Diesen Blog durchsuchen

Freitag, 13. Juni 2014

[Filmkritik] Godzilla 2014

Hallo meine Freitagsfilmfreunde,

ja, ich war endlich mal wieder im Kino, und ich habe mir Godzilla angesehen. Sicherlich denken jetzt einige: Öööh, wie öde. Aber ich muss sagen, ich mag solche Filme und ich habe mich sehr darauf gefreut. Ich habe zwar nie alte Godzilla-Filme gesehen, aber irgendwann ist ja immer das erste Mal. Und ich denke, dass doch zumindest jeder weiß, wovon ich spreche. Also los...

Zur Handlung: All die Atombombentests im Bikini-Atoll waren gar kein Test. In Wirklichkeit galten sie einem merkwürdigen Riesenwesen, welches durch die Meere schwamm. Einige Jahre später stirbt die Frau des Erdbebenexperten Joe Brody. Dieser glaubt nicht daran, dass es sich dabei um eine Naturkatastrophe gehandelt hat. Als sein Sohn 15 Jahre später nach Japan zurückkehrt, muss er feststellen, dass sein Vater nach wie vor fest davon überzeugt ist, dass etwas anderes das Unglück verunsacht hat - und dass er recht hat...

Aus einer prähistorischen Spore schlüpft unter Aufsicht des Wissenschaftlers Dr. Serizawa ein riesiges insektenartiges Wesen, dass sich von Strahlung ernährt und liebendgern Atombomben futtert. Und die Frage steht im Raum, ob die Menschheit in der Lage sein wird, es aufzuhalten. Das Ganze wird noch verschärft als plötzlich auch das andere Monster, Godzilla genannt, wieder an die Oberfläche des Meeres kommt.

Alles in allem kann man also sagen, dass es sich hier um einen klassischen Monster-Action-Streifen handelt. Natürlich ist das nur was für Leute, die das Genre auch mögen. Es steht gar nicht so viel tiefgreifende Handlung dahinter. Man hat ein paar Wissenschaftler, die aus Liebe zum Untersuchungsgegenstand beinahe die ganze Welt vernichten. Man hat ein bisschen die Thematik, dass vielleicht nicht alles Unbekannte Böse sein muss. Ganz nett ist auch der Einwurf, dass die Menschen arrogant sind, zu denken, sie beherrschten die Natur. Und man hat natürlich den tapferen Soldaten, der alles tun würde, um seine Frau und seinen Sohn zu beschützen und dabei zufällig auch noch die Welt rettet.

Aber mir hat der Film wirklich gut gefallen. Die ersten Minuten sind etwas schleppend, da hier das meiste Storytelling passiert. Dann geht es aber richtig los und ich konnte keine Minute wegschauen. Ich fand den Film wirklich spannend, gute Action, immer wieder unerwartete Wendungen, und in den richtigen Momenten war er dann auch vorhersehbar. Die Geschichte an sich ist in keiner Hinsicht etwas neues, aber sie macht Spaß und unterhält einen gut.

Wer also auf solche Filme steht, sollte sich Godzilla auf jeden Fall anschauen. Vor allem auf der großen Leinwand wirkt soetwas natürlich. Ich bereue den Ticketkauf und Kinobesuch hier kein bisschen, auch wenn es inzwischen unverschämt ist, was unser großes Kino am Kinotag für einen Film verlangt. Ich habe den Film notgedrungen in 3D gesehen, weil es ihn ohne nicht gab, fand das aber nicht nötig. Ich habe es ehrlich gesagt nicht gemerkt.

Abschließend will ich sagen, dass dieser Film wirklich gut gemacht ist, eine nette Storyline hat, viele überraschende Momente, ein bisschen Klischee, und für Genrefans genau das Richtige sein müsste. Die Bilder sind sehr schön, sehr episch. Die Akustik war ok, da hatte ich -und auch mein Freund- irgendwie mehr erwartet. Aber es war schön. Ich war vor allem auch positiv vom Hauptdarsteller überrascht. Definitiv einen Kinogang wert.

Habt ihr ihn gesehen? Wie fandet ihr ihn? Wollt ihr ihn sehen?

Bis bald,

Eure Kitty Retro


Kommentare:

  1. Huhu =)
    Weißt du was ich dachte, als ich gehört habe, dass Godzilla mal wieder ins Kino kommt? "Oh nein, nicht schon wieder, fällt denen nichts neues mehr ein?". Ich mag Godzilla und deine Argumente sprechen für sich, aber ob es mir wirklich einen Kinogang wert ist, da bin ich mir noch nicht so sicher. Vielleicht eher einen guten DVD Abend wert.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also in 3D hab ich es nicht gebraucht, aber es war schon irgendwie cool auf der großen Leinwand. Wenn man einen schönen großen Fernseher hat, dann ist der Unterschied sicher nicht so groß, aber auf meinem kleinen Fernseher hätte es nicht gewirkt. :)

      Löschen