Diesen Blog durchsuchen

Mittwoch, 27. Juli 2011

Dunkle Wassermänner

Hallo meine Träumer,

wegen der Bitten von Blue Diamond hab ich nun beschlossen, dieses Buch in zwei Posts zu erläutern. Ich werde euch heute etwas über das Buch ganz allgemein sagen und am Wochenende poste ich dann meine Meinung zu den einzelnen Teilen. Am Ende geht vielleicht sonst die Grundmessage verloren, da es wirklich einiges zu lesen gibt für so ein kleines Buch. ;)

Also erst einmal die Grunddaten:

  • Eichborn. Astrokrimis
  • Herausgeberinnen: Thea Dorn, Uta Glaubitz und Lisa Kuppler
  • Autoren: -ky, Regula Venske, Uli Aechtner, Janwillem van de Wetering, Jörg Juretzka, Kim Småge
  • Einborn Verlag AG, Frankfurt am Main 2000
  • Preis: etwa 2 Euro

Ihr seht, es ist ein sehr preiswertes Buch. Ich war wirklich überrascht, wie gut es jedoch von der Verarbeitung her ist. Es ist fest gebunden und hat eine Schutzhülle aus Pappe. Wenn man diese vom Buch entfernt, sieht es sehr edel aus, ein dunkles blau ohne Druck, vorn jedoch die Sternzeichen eingestanzt und das Zeichen für Wassermann hervorgehoben. Das Buch enthält auch ein Bändchen, das als Lesezeichen dienen kann, was ich immer praktisch finde.

Also rein vom Lay-out her überzeugte mich das Buch. Es war auch sehr handlich, sodass es mich in der letzten Woche des Semesters permanent begleitete. Durch die kurzen Geschichten eignet es sich für längere Zugfahrten, für meine 10 Minuten Busfahren waren sie dann aber doch noch zu lang.

Der Gesamteindruck der Geschichten ist gut. Eine Geschichte gefiel mir gar nicht, eine war etwas merkwürdig geschrieben, nahezu Kunst, und eine war etwas verwirrend. Die anderen drei Geschichten fand ich super, so als lockere Lesenahrung für Bus und Wartezeiten. Und eine wirklich ernsthafte Lektüre habe ich eigentlich auch nicht erwartet.

Ich bin heute leider etwas schreibfaul, aber ich weiß ja, wie lang der nächste Post wird, deswegen erspare ich mir erst einmal weiteres und sage nur so viel: Für das Geld ist es ein gutes Buch. Man sollte nicht mehr erwarten als entspannende Geschichtchen, aber die sind schon 2 Euro wert. Desweiteren kann man ja notfalls die erste Geschichte einfach auslassen, dann ist es ein klasse Buch. Ich will aber nicht zu viel verraten und verweise dann hiermit auf die ausführliche Meinung zu jeder einzelnen Geschichte. 

Hier noch einmal die Ankündigung mit meinen Erwartungen und dem Klappentext!

Bis dann,
Kitty Retro


Bewertung:
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten