Diesen Blog durchsuchen

Freitag, 1. Juli 2011

Lucy in the Sky

Roman

Von Paige Toon aus dem Englischen von Christine Strüh

Taschenbuchausgabe aus dem Fischer-Verlag


Erst einmal ein großes SORRY, dass dieser Eintrag sich so lange hingezogen hat.


Nun aber weiter zum Buch. Als ich nach dem derzeitigen Preis schauen wollte, habe ich festgestellt, dass jede Neuauflage mit anderen Zitaten auf dem Cover versehen ist. Ich habe vor ca. zwei Jahren dafür 9,20€ bezahlt, im Moment kostet es 8,95€.

Diese Buch, mit seinen 448 Seiten, wollte ich nach wenigen Seiten gar nicht mehr aus der Hand legen. Dazu sollte man vielleicht wissen, ich bin von Grund auf ein sehr neugieriger Mensch und dieses Buch hat meine Neugier auf die Spitze getrieben.

Gleich am Anfang wird man mit einem kleinen Nervenkitzel versehen. Lucy, die Hauptperson, ist auf dem Weg von Großbritannien nach Australien, ihrer Heimat, wo sie auf die Hochzeit ihrer besten Freundin eingeladen ist. Als sie im Flugzeug sitzt und ihr Handy ausschalten will, bekommt sie eine SMS von XXX. Dieses Pseudonym behauptet gerade im Bett mit Lucys Freund James gewesen zu sein und das bereits zum vierten mal in diesem Monat.

Was würdet ihr tun, wenn euch so eine SMS erreicht und ihr die nächsten geschätzten 12 oder mehr Stunden nicht telefonieren könnt, um herauszufinden, was davon stimmt? Nach Australien fliegt man insgesamt ja sogar 24 Stunden, wenn ich mich nicht irre.

Also ich würde komplett durchdrehen und das bin ich auch ein kleinwenig, als ich das las.

Nachdem Lucy angekommen ist und James nach quälenden Stunden endlich erreicht, versichert er ihr, seine Arbeitskollegen hätten sich einen Streich erlaubt. Ja, natürlich, was sonst. Wer von euch wurde schon einmal so dreist und unglaubwürdig angelogen, der melde sich jetzt?! *meld*

Lucy versucht sich auf ihre alte Heimat und ihre Freunde und die Hochzeit zu konzentrieren. Dabei trifft sie auf den kleinen Bruder ihrer besten Freundin, aus dem mittlerweile ein Mann geworden ist, ein Surfer.

Im Buch wird nun unglaublich niedlich beschrieben, wie die beiden sich näher kommen und auch die Zerrissenheit in der vor allem Lucy sich befindet.

Doch dazu möchte ich nicht mehr verraten. ;)

Schlussendlich wird auch dem Leser immer klarer, dass James ein verlogener Mistkerl ist und die liebevolle und erfolgreiche Lucy überhaupt nicht verdient hat. Doch für wen ist sie nun wirklich bestimmt? Gibt es für sie überhaupt den Mr. Right?

Findet es heraus und lest das Buch „Lucy in the Sky“. Es wäre schön, wenn ihr die Zitate von eurem Buch hier posten würdet, damit wir die verschiedenen Ausgaben zusammen sammeln können. Viel Freude beim Lesen, eure Blue Diamond.


Keine Kommentare:

Kommentar posten