Diesen Blog durchsuchen

Sonntag, 10. Dezember 2017

Tatzen im Schnee

Hallo meine Weihnachtsmietzen,

ich hatte letzte Woche viel zu tun und habe meinen Stubentiger viel zu wenig gesehen. Um dem Mietzweh ein bisschen entgegen zu wirken, habe ich mir dieses Buch aus der Bibo geschnappt. Weihnachtliche Geschichten über Katzen klingt doch genau nach dem, was ich gerade brauche. :)

Die Fakten:
  • Herausgeber: Gesine Dammel
  • Titel: Tatzen im Schnee - Die schönsten Katzengeschichten zum Weihnachtsfest
  • Erschienen: 2014
  • Verlag: Insel Verlag Berlin
  • Seiten: 167
  • Preis: 8,00 Euro
  • Klappentext: "Von einem Kater, der den Neuschnee erkundet, vom aufregenden Weihnachtsfest des Katers Murr, von einer Frau, die ihr Leben den Katzen widmet, und wie die Katzen den Weihnachtsmann retteten... davon und von vielem anderen mehr erzählen die hier versammelten um zum Großteil erstmals veröffentlichten Geschichten von Ingrid Bachér, Eva Berberich, Detlfe Bluhm, Bernd Cailloux, Andrea Schach, Tom Schulz, Hans-Ulrich Treichel, Franziska Wolffheim u.a."

Zunächst möchte ich zu jeder Geschichte etwas sagen und dann das Buch gesamt bewerten.

Neuschnee - Franziska Wolffheim
Nun ja, beim Einstieg in dieses Buch hatte ich durchaus den Gedanken: hoffentlich ist das nicht alles so. Der Beitrag ist gespielt geistreich und will uns iiiirgendwas sagen. Ich würde dem Versuch 3 Sterne geben.

Auswändig - Ursula Naumann
Mit dieser Geschichte konnte ich schon deutlich mehr anfangen, denn es geht um die Ängste, die man um freigängerische Stubentiger hat. Diese Geschichte ist lebensnah und gemütlich, daher 4 Sterne von mir.

Die Dunkle Glocke - Sarah Mondegrin
Diese Geschichte ist für mich schwer zu bewerten, da ich glücklicherweise so eine Situation nicht kenne. Dennoch mochte ich die Rolle, die der "Hund" darin spielte. Es ist definitiv eine traurigere Geschichte, aber für manche vielleicht Realität. Von mir gibt es starke 3,5 Sterne.

Schmidt und der Karpfen - Nadja Mayer
Die Geschichte war irgendwie niedlich, aber ich habe sie nicht richtig verstanden. Was ist denn nun mit der Katze passiert? Warum kommt sie am Ende wieder? Raff ich nicht. Immerhin wird es humorvoller. Daher nur 3 Sterne.

Die Ballerina - Patricia Paweletz
Diese Geschichte fand ich sehr niedlich. Sie hatte alle Facetten, die ich mir erhofft hatte. Nach dem Lesen hat man ein schönes Gefühl und fühlt sich in weihnachtliche Stimmung versetzt. Von mir gibt es 4 Sterne.

Liebe auf leisen Pfoten - Iris Hammers
Noch so eine Geschichte, bei der es einem warm ums Herz wird. Im Mittelpunkt stehen auch hier Ältere, und die Katze kommt unverhofft aber vielleicht gar nicht so ungelegen. Ich gebe nochmal 4 Sterne.

Immer Ärger mit Herbert - Ilke S. Prick
Ich denke, dies ist meine Lieblingsgeschichte aus dem vorliegenden Band. Sie ist niedlich, herzerwärmend und doch auch lustig und das Ende fand ich super. Liest sich fast schon ein bisschen wie ein Loriot, wie der Hund mit dem Baum... naja, müsst ihr vielleicht selber lesen. Ich gebe 5 Sterne. So will ich mir Katzen vorstellen.

Die Krippe - Franziska Wolffheim
Na die Dame und ich werden eher keine Freunde. Auch diesmal war es etwas unklar, was ich mir aus der Geschichte nehmen soll. Ich habe auch nicht alles verstanden. 3 Sterne.

Buzz oder Geschenke auf Capri - Hans-Ulrich Treichel
Hm, ich weiß auch nicht. Vielleicht können Männer eben doch nicht so schreiben, dass ich es gut finde. Die arme Katze. Komischer Typ... 3 Sterne.

Futter für den Weihnachtsmann - Andrea Schacht
Ach niedlich, vielleicht ein bisschen zu optimistisch. Ein bisschen sehr unrealistisch, aber wieder fürs gute Gefühl. Und so viele Mietzen in einer Geschichte, da gibt's 4 Sterne. Nur den "Weihnachtsmann" im Titel finde ich seltsam.

Kater Murr, am heiligen Abend 1819 - Detlef Bluhm
Ich weiß immer nicht, was ich von solchen historischen Geschichten halten soll. Keine Ahnung, ob die Charakterisierungen oder Figuren der Historie treu sind. Waren die so? Erzählt da einer nur eine Geschichte? Ich mein, er war ja auch nicht dabei. Ein bisschen verwirrend, aber vielleicht interessant. 3 Sterne. Für Frauen auch eine problematische Darstellung finde ich...

Raunächte - Eva Berberich
Ok, die Eva klaut sich Sherlock Holmes für eine Geschichte. Interessant. Direkt hatte ich wieder die TV-Charaktere vor meinem inneren Auge. Klappt auch ganz gut - sind die Figuren da gut getroffen? Naja, der Fall eher dürftig, auch wenn ich die Grundaussage mag. Aber dann ist das doch echt schräg. 3 Sterne.

Die heilige Jungfrau von San Juan und die Katzen - Tom Schulz
Hmmm, deutsche schreiben über ferne Länder. Andere Sitten. Seltsam. Viel Religion, komische Hauptfigur. Und was sollen die Katzen da überhaupt? Was will es mir sagen? 2 Sterne. 

Katzen und Kiffen - Bernd Cailloux
Ich steh nicht aufs Kiffen. Auf die Geschichte auch nicht. Wieder ein Grund, warum ich nicht während der 70er hätte leben wollen. 2 Sterne. Wo ist hier eigentlich Weihnachten?

Eitelkeit ist der Katze Tod - Martin Schult
Männerstammtisch. Inzwischen war ich kurz vorm Verzweifeln, mein Lesevergnügen ging steil bergab. Das Märchenhafte der Erzählung in der Erzählung ist ja süß. Aber Männerstammtisch geht echt gar nicht. Und dann auch noch die kranke Partnerin zuhause liegen lassen? Sorry, nein. Auch das Ende, meldet er sich eben krank. Hass ich. 2 Sterne.

Das Kind und die Katze - Ingrid Bachér
Ok, ich hoffe, kein Kind denkt so. Und was ist der armen Katze wirklich passiert? Was hab ich da gelesen? Warum? 1 Stern.

Nenn mich Poes - Pauline De Bok
Ein Glück, noch ein kurzer Aufschwung vorm Ende. Endlich wieder eine Katze, wie man sie sich vorstellt. Wie man sie in solche Geschichten finden will. Das Ende war auch sehr schön. 3 Sterne.

Alles in allem war dieses Buch also sehr durchwachsen. Die meisten Geschichten zielen auf älteres Publikum ab. Nur mit wenigen Geschichten konnte ich als Mitzwanzigerin etwas anfangen. Das ist etwas schade. Dennoch kommen bei einigen Geschichten weihnachtlich-warme Gefühle auf und die würde ich auch empfehlen. Ich würde aber für dieses Buch kein Geld ausgeben und die 2. Hälfte dann auch eher überspringen.

Kennt ihr das Buch oder habt ihr ähnliche Empfehlungen?

Bis bald,
Eure Kitty Retro



Meine Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar posten