Diesen Blog durchsuchen

Sonntag, 5. November 2017

#Scaralong - Zusammenfassung

Hallo liebe Gruselfreunde,

der Oktober ist vorüber und damit endete auch unser Scaralong. Wir haben einige tolle Gruselbücher gelesen und möchten heute mit diesem kleinen Abschlusspost einfach nochmal zusammenfassen. Außerdem wollen wir ja auch noch einen Gewinner bekanntgeben. :)

Das hat Blue gelesen:

Den Scaralong habe ich ja zum ersten mal mitgemacht, da ich eigentlich nicht so stark in diesen Genren unterwegs bin, war ich sehr skeptisch, ob ich überhaupt eine Aufgabe lösen kann.

Daher startete mein Oktober mit einem Klassiker, dem Hund der Baskervilles, was eine sehr alte, mindestens über 50 Jahre alte Geschichte ist. Da ich diese Geschichte eigentlich schon sehr gut kenne, hab ich mir gleich noch 20.000 Meilen unter dem Meer vorgenommen. Das wollte ich schon so lange lesen und nun war es soweit und ich bin begeistert.

Für das Buch mit der roten Schrift auf dem Cover habe ich mir Tatsachenberichte geschnappt, die ich aus einer Lesung bereits grob kannte und das hat mich richtig geschockt und sprachlos werden lassen. Abgründe ist definitiv nichts für Schwache Nerven.

Im Kopf eines Irren habe ich letztlich nebenbei die ganze Zeit über gelesen und mich nicht unbedingt gegruselt, aber sehr entsetzt über menschliches Denken und was aus Menschen werden kann und ja, es ist einfach unglaublich.

Mein letztes Buch war dann der Beginn einer Reihe, die ich erst einmal nicht fortsetzen werde, nicht weil Nexus schlecht war, im Gegenteil, aber mein Kopf ist mit diesen Themen gerade über voll und will definitiv nicht mehr.

Einen Film habe ich nicht geschaut, der passend war, aber immerhin 5 Bücher geschafft. Nun habe ich aber erst einmal genug vom Genre, obwohl meine Arbeitskollegin mir schon wieder 2 neue Bücher mitgebracht hat, die mir eigentlich in den Fingern jucken. Mal sehen was kommt.

Das hat Kitty gelesen:

Für die Challenge ein Buch mit gruseligen Bildern zu lesen, habe ich zuerst Library of Souls beendet. Dieses Buch hatte ich schon so lange im Regal. Es ist der Serienabschluss der Reihe rund um die Besonderen Kinder und Miss Peregrine. Ich bin froh, dass das endlich abgehakt ist.

Als Buch, dass schon unheimlich lange in meinem Regal stand, habe ich The Unburied ausgewählt und endlich auch gelesen. Dieses Buch hatte ich vor zwei Jahren für den Scaralong gekauft und dann doch nicht geschafft. Ich bin froh, auch dieses Buch vom Gewissen zu haben. Es war interessant, aber nicht so gut wie gehofft. 

Ein Buch mit roter Schrift auf dem Cover war dann Through the Woods. Obwohl ich mich sehr darauf gefreut hatte, war das Buch leider eine Enttäuschung. Für mich war gar nichts gruselig daran, außer vielleicht wie langweilig ich es fand.

Schließlich gab es die Challenge, ein Buch zu lesen, das älter als 50 Jahre ist. Dafür habe ich die Penny Dreadfuls angefangen. Ich habe einige Geschichten daraus gelesen, zum Beispiel The Strange Case of Dr Jekyll and Mr Hyde. Eine umfassende Rezension wird es aber vermutlich erst geben, wenn ich alle Geschichten beendet habe. Ich hoffe, ihr habt noch ein bisschen Geduld. Ich bereue den Kauf aber auf keinen Fall!

Für die Challenge die Verfilmung eines gruseligen Buches zu schauen, kann ich leider nur Das unheimliche Labor vorweisen. Ich hatte zwar gehofft, dass wir Es schauen können, aber in unserem Lieblingskino kommt es leider erst im November.

In der Gänsehautwoche, habe ich euch von einigen Gänsehaut-Bücher berichtet. Diese haben meine Kindheit enorm bereichert. In diesem Monat tatsächlich gelesen hatte ich dafür Es wächst und wächst und wächst..., Der Fluch des Mumiengrabs und Der Geist von Nebenan. Letzteres konnte mich dabei am meisten überzeugen und gehört zu meinen Favoriten der Reihe.

Als Zusatzbuch habe ich schließlich Slasher Girls and Monster Boys gelesen. Dieses Buch wollte ich auch gern vor 2 Jahren schon lesen, aber irgendwie hatte ich es dann wieder vergessen. Dieses Jahr hat es dann geklappt und ich war wirklich positiv überrascht, denn nur wenige Geschichten konnten mich nicht überzeugen und eine hat mir nachhaltig Alpträume versorgt. 

Mein Hörbuch des Monats war The Raven Boys, ich habe auch den zweiten Teil Dream Thieves schon angefangen, aber von dieser Reihe berichte ich dann, wenn ich alle 4 Teile beendet habe. Ihr müsst euch also noch gedulden.

Insgesamt komme ich damit auf 8 beendete Bücher und zwei angefangene. Davon war 1 Buch ein Graphic Novel. Ich bin zufrieden mit dieser Ausbeute.

Als Gewinnerin möchten wir nun Marina von flashtaig benennen. Sie hat wirklich gut durchgehalten und viele spannende Bücher präsentiert. Wir hoffen, dass ihr ihren Blog mal anschaut.


  • Liebe Marina, sende uns doch bitte deine Adresse an beautychemcam[at]googlemail.com. Lass uns gern außerdem wissen, ob du ein Wunschbuch hast (Taschenbuch) oder ob du gern ein Überraschungsbuch hättest.

Damit ist der Spuk im wahrsten Sinne des Wortes vorbei. Wir freuen uns über so viele tolle Bücher, die wir euch präsentieren konnten. Jetzt werden die Bücher vielleicht etwas kuscheliger, denn es geht Richtung Weihnachten.

Bis bald,
Eure Kitty und Blue



Wer jetzt noch Zeit hat, kann sich gern meine Reading Vlogs anschauen. :D







Kommentare:

  1. Oh - Wow - damit habe ich gar nicht gerechnet. Super. Da freu ich mich. Es hat schön spass gemacht. Danke.
    Ich schick die Daten. Liebe Grüsse an alle die mitgemacht haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gratuliere! :) Dein Überraschungsbuch geht bald auf Reisen.

      Löschen
  2. Da habt ihr ja jede Menge toller Bücher gelesen! Ich hatte im Oktober leider kaum Zeit, sonst hätte ich mitgemacht. Vielleicht nächstes Jahr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mal schauen, ob wir es nächstes Jahr nochmal schaffen. :)

      Löschen