Diesen Blog durchsuchen

Mittwoch, 6. Juni 2018

[Cassia & Ky] Die Auswahl - Band 1

Hallo an alle Jugendbuch-Dystopie-Freunde,

mit dieser Reihe habe ich mich unglaublich schwer getan und aus dem Bücherregal ist sie bereits ausgezogen, dennoch hat sie mir im zweiten Anlauf ganz gut gefallen und deswegen möchte ich sie euch doch noch vorstellen.

Fakten:
  • Autorin: Ally Condie
  • Hörbuchsprecherin: Josefine Preuß
  • Jugendbuch
  • 2012 erschienen
  • 464 Seiten
  • Fischer Taschenbuchverlag oder Argon Verlag
  • Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
Klappentext: 
"Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz? 
Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.
Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?"

Schon wieder so ein Klappentext der viel zu viel verrät, oder? Ich mein im Grunde ist das die ganze Thematik um die sich dieser erste Band dreht. Welchen optimalen Partner sieht die herrschende Gesellschaft für einen vor und wie geht man damit um. Richtig spannend fand ich daran vor allem, dass es gar nicht so sehr darum geht, ob man sich lieben können wird, sondern eher um die andere Person selbst und wie diese ist, da man sich normalerweise ja noch nicht kennt.

Außerdem lernen wir natürlich viel über die Welt in der sich Cassia befindet. In dieser ist es faszinierenderweise nämlich so, dass jeder nur ein bestimmtes Wissen in seinem Leben erlangen darf beziehungsweise das Leben so gestaltet wird, das mehr gar nicht möglich wäre. Auch das Lebensalter ist auf 80 Jahre begrenzt, ja das bedeutet dass derjenige Mensch dann umgebracht wird und das auch noch als kleine Feier für denjenigen. Klingt sehr gruselig oder?

All die Lebensabschnitte sind in dieser Gesellschaft durchgeplant und vom Weg abweichen ist so gut wie unmöglich, denn überwacht wird jeder zu jeder Zeit. Die Menschen werden außerdem in Gruppen nach ihrer Wertigkeit für die Gesellschaft eingeteilt und entsprechend behandelt. Das betrifft vor allem dann die Berufe die diese ausüben dürfen.

Insgesamt entwickelt sich die Geschichte eher langsam und mir fiel es beim Lesen ganz schwer am Ball zu bleiben, da ich grundsätzlich die Idee aber gut finde, habe ich es dann mit den Hörbüchern versucht und siehe da, damit geht es tatsächlich ganz gut. Es ist nicht wirklich dynamischer oder ähnliches aber flutscht so vorbei.

Dieser erste Band dreht sich wie gesagt vor allem um die Auswahl der Partnerschaften sowie unsere drei Hauptcharaktere. Viel mehr passiert nicht, aber es wird natürlich vorbereitet, dass wir demnächst vor ein kleines Problem gestellt werden werden.

So richtig spannend war es für mich nicht, aber auch nicht super langweilig und die Idee trotzdem gut. Ich bin gespannt wie es weitergehen wird,

eure Blue Diamond.


Kommentare:

  1. Hallo!
    Leider fand ich den ersten Band noch am Besten! Der Zweite war sowas von zäh, dass ich den dritten Band gar nicht mehr gelesne habe :(
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      mir ging es genau anders =) Ich fand den zweiten Teil so, dass ich den Dritten auch noch hinterhergeschoben habe, aber so richtig überzeugend war die ganze Reihe leider nicht. Du hast also grundsätzlich nichts verpasst =D

      Löschen