Diesen Blog durchsuchen

Sonntag, 25. November 2012

[Ankündigung] Keine Zeit



Hallo meine lieben Lesemäuse,

heute soll es wieder einmal um ein Buch gehen, das ich dank meines Studiums lesen musste. Ich weiß natürlich, dass diese nur halb so interessant sind, wie Romane, etc., aber manchmal sind wirklich wertvolle Sachen dabei, die auch jeder „Normalo“ mal lesen darf. So ist es auch mit diesem Buch. Ich habe demnächst eine eklige mündliche Prüfung (die vorbei sein wird, wenn ich das hier auf dem Blog veröffentliche) und dafür war die Vorbereitung dieses Themas notwendig. Es geht –ganz grob- um die Menschen, die so viel arbeiten, dass sie kaum mehr Zeit für ihre Familie haben, und dennoch nicht versuchen, weniger zu arbeiten. Das Thema ist meiner Meinung nach sehr aktuell, und vor allem dadurch zum Problem geworden, dass Frauen vermehrt in die Erwerbstätigkeit einsteigen.

Dies ist der Text zum Buch bei Amazon: „Sabbatical, Job-Sharing, Teilzeit: Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern Möglichkeiten an, ihren Beruf flexibler zu gestalten - doch sie werden kaum in Anspruch genommen. Arlie Russell Hochschild wollte wissen warum und interviewte für ihr neues Buch 130 Arbeitnehmer - vom Manager bis zum Fließbandarbeiter. Ihr Ergebnis: Die Familie bietet kaum noch Halt. Das Büro wird zum Auffangbecken sozialer Wünsche.

Mehr zu dieser spannenden Studie aus Amerika erfahrt ihr demnächst.

Liebe Grüße

Kitty Retro

Keine Kommentare:

Kommentar posten