Diesen Blog durchsuchen

Freitag, 3. Februar 2017

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

Meine Lieben,

die Woche ist um und wir kommen zum letzten Band dieser Trilogie. Ich war sehr gespannt auf das Ende dieser Reihe und wie sich alles nun auflösen wird.

Fakten:
  • Autorin: Veronica Roth
  • Übersetzerin Petra Koob-Pawis
  • 2015 erschienen 
  • Dystopie
  • 512 Seiten
  • Goldmann Verlag
  • Preis: 9,99€ Taschenbuch
Klappentext:
"Durch den Krieg haben sich die Fraktionen aufgelöst, und Tris und Four haben erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch ihr Vorhaben stößt auf erbitterten Widerstand. Und auch ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, als die beiden erkennen müssen, dass die Lüge, die ihre Existenz bestimmt, größer ist, als sie es sich bisher vorstellen konnten. In größter Gefahr muss Tris die letzte Entscheidung treffen – und riskiert alles ..."

In diesem letzten Band erfahren wir sehr schnell und doch nicht ganz so gut erklärt, was denn nun mit dieser Welt los ist und worum es eigentlich geht. Allerdings bezieht sich alles nur auf unsere bekannte statt und keineswegs auf die ganze Welt. Ich hatte immer das Gefühl, dass sich "da draußen" noch viel viel mehr befindet und interessant wäre zu erfahren, Keine Ahnung ob das Absicht war und somit offen gehalten werden konnte, ob noch weitere Teile oder eine ganze Serie entstehen könnte.

Die Geschichte konzentriert sich leider auch mehr auf dieses außerhalb, was entdeckt wurde. Dort existiert so eine Art riesen Labor. Zumindest würde ich es so nennen. Dieses Labor verfolgt alles, was im Inneren stattfindet. Es ist also ein Experiment und genau dieser Fakt bringt alle Gemüter ordentlich zum Kochen. Leider sind die Reaktionen jedoch oft sehr konträr zu dem, wie man den Charakter bisher kennen gelernt hat. Dies führt nicht nur zu Verwirrung, sondern bei mir auch zu Unmut. Es hat mir einfach keinen Spaß mehr gemacht, dieses für mich Kauderwelsch (schreibt man das so?) zu lesen.

Aber das Ende will man dann ja doch wissen. Hier auf keinen Fall ein Happy End, sondern ebenso konfus, wie die Handlung sich entwickelt hat. Dies ist dann wieder sehr konsequent von der Autorin gewesen =D

Alles in allem lohnt es sich nicht hier noch viele Worte zu verlieren. Diese Geschichte hatte einen tollen Beginn, aber einen rapiden Abfall in ihrer Qualität. Es ist wie immer unersichtlich woran dies gelegen haben könnte.

Wie fandet ihr die Reihe? Habt ihr sie vielleicht sogar abgebrochen oder mochtet ihr sie bis zum Schluss? Da ich bis hier hin gekommen bin, werde ich definitiv auch den vierten Film schauen, wenn dieser erscheint, aber ja so richtig gelohnt hat sich die Reise leider nicht,

eure Blue Diamond.

Kommentare:

  1. Hey =)

    Echt jetzt??? Voll schade! Ich hab ja schonmal gesagt, dass ich die Reihe ganz sicher nicht perfekt finde, aber den letzten Band fand ich sogar am besten =).

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, na dafür sind Geschmäcker ja ein Glück verschieden. Geht mir oft so, dass ich was gar nicht toll finde, was aber wer anders gerade mag =)

    AntwortenLöschen