Diesen Blog durchsuchen

Sonntag, 11. Juni 2017

[The Bone Season - Band 2] Die Denkerfürsten

So meine Lieben,

nachdem ich mich nun etwas mit dieser Reihe beschäftigt habe, hatte ich lange überlegt, ob ich Band 2 tatsächlich gleich hinterher höre oder lieber warte, bis es denn mal einen neuen Band gibt, um nicht zu lang warten zu müssen... Allerdings war ich so positiv gestimmt und konnte nicht anders, als von meinem neuen Guthaben auf Audible auch den nächsten Band zu holen.

Fakten:
  • Autorin: Samantha Shannon
  • Roman
  • 2015 erschienen
  • 624 Seiten
  • Bloomsbury Berlin
  • Preis: 17,99€ gebundene Ausgabe
Ja also, schon wieder kein Hörbuch gefunden, es ist diesmal übrigens ungefähr 17 Stunden lang, und diese Angaben, die ich finden konnte, irritieren mich ehrlich.

Klappentext:
"Es ist Paiges einzige Chance: Wenn sie es schafft, die geheimen Gruppen der Denkerfürsten im Londoner Untergrund zu vereinen, könnte die Rebellion gelingen und das diktatorische System von Scion gestürzt werden. Doch diese Gruppen sind zutiefst verfeindet und denken überhaupt nicht an einen gemeinsamen Aufstand. Als plötzlich die Rephaim in London auftauchen, wird die Zeit knapp. Und wo ist eigentlich der Wächter? Seine Hilfe könnte Paige jetzt dringend gebrauchen. Denn die Jagd auf die Seherin hat begonnen ..."

Nachdem Paige und ihren Freunden und einigen anderen die Flucht aus dem Rephaim-Dorf gelungen ist, befinden sie sich nun wieder in ihrer Heimatstadt. Für den ersten Moment scheint alles seine gewohnten Wege wie zuvor zu gehen. Doch Paige hat viel gelernt in ihrer Sklavenzeit. Ist sie jetzt überhaupt wieder frei oder war sie immer schon ein Sklave nur der Besitzer hat sich zwischendurch geändert? Das sind alles Fragen, die sie sich nun stellt und die es gilt zu beantworten.

Rollen im Buch wandeln sich. Es kommen einige neue Charaktere dazu oder andere Bekannte gewinnen an Bedeutung. Die Welt ist im Umbruch und dies in mehrere Richtungen. Niemand, dem man einst glaubte, scheint heute noch vertrauenswürdig. Der einzige Herr der Denkerfürsten stirbt und damit beginnt ein Machtkampf im Untergrund, der sich sehen lassen kann.

Auch Freundschaften und zwischenmenschliche Beziehungen verändern sich. Wie war das, in den Situationen wo man jemanden wirklich braucht, merkt man, wer zu einem hält...?

Inhaltlich ist auch der zweite Band wirklich gut und detailiert aufgearbeitet. Wir können viele kleine Veränderungen feststellen. Die Charaktere wachsen und manche zeigen nun ihr wahres Gesicht. Paige wird zu unserer Heldin und ihr zu folgen oder nicht zu folgen bestimmt auf eine Art ob man an das Gute oder Böse glaubt.

Besonders faszinierend finde ich, dass die Denkerfürsten, um die es die ganze Zeit lang geht und die selbst Herrscher über Menschen und Widernatürliche sind, selbst nur im Untergrund leben. Also sie selbst sind Ausgestoßene aus der eigentlichen Welt und glauben dennoch eine Machtstellung inne zu haben, bei der sie selbst wiederum eine Schicht Menschen unter sich versuchen zu vereinigen. Diese Pyramide ist total verrückt in meinen Augen und macht die Geschichte umso spannender.

Am Ende ereignet sich ein Kampf um die neue Vorherrschaft dieses Untergrundes. Eigentlich könnte das Buch damit zu Ende sein, doch nein, es folgen noch ein paar Ereignisse, die einen echt neugierig auf den nächsten Band machen, da sie wieder so offen für alles sind. Nur der Kampf wäre im Hinblick auf die Dauer, bis wir vielleicht den dritten Band lesen können, ein wesentlich besserer Schluss gewesen, aber so sollte es eben nicht sein. Ein bisschen Spannung gehört ja immer dazu.

So wie im Buch, welches meiner Meinung nach eine echte Steigerung zum ersten Band ist. Die Situationen und Dialoge sind ausgereifter und die Menschen handeln irgendwie nicht so verloren im Nirgendwo, sondern immer mit einem Ziel vor Augen.

Empfehlen kann ich es natürlich nur weiter, aber, wenn ihr auch so ungeduldige Leser seid, wie ich einer bin, dann lasst euch seeeehr viel Zeit, denn Band 3 gibt es bisher nur auf Englisch,

eure Blue Diamond.



Keine Kommentare:

Kommentar posten