Diesen Blog durchsuchen

Mittwoch, 21. November 2018

The Seven Husband of Evelyn Hugo

Hallo meine Feministinnen,

heute geht es bei mir mal wieder um ein Hörbuch, denn die habe ich in letzter Zeit sehr vernachlässigt. Obwohl ich fleißig gehört habe, habe ich sie euch einfach nie vorgestellt. Dieses spezielle Hörbuch nun war überall im englischsprachigen Buchraum unterwegs, jeder hat es geliebt und gelobt. Und heute möchte ich euch meine Meinung berichten.

Die Fakten:
  • Autor: Taylor Jenkins Reid
  • Titel: The Seven Husbands of Evelyn Hugo
  • Sprecher: Alma Cuervo, Julia Whelan, Robin Miles
  • Erschienen: 2017
  • Verlag: Simon and Schuster Audio
  • Dauer: 12 Std 10min (ungekürzt)
  • Preis: 9,99 Euro im Abo
  • Klappentext: "Aging and reclusive Hollywood movie icon Evelyn Hugo is finally ready to tell the truth about her glamorous and scandalous life. But when she chooses unknown magazine reporter Monique Grant for the job, no one in the journalism community is more astounded than Monique herself. Why her? Why now? Monique is not exactly on top of the world. Her husband, David, has left her, and her career has stagnated. Regardless of why Evelyn has chosen her to write her biography, Monique is determined to use this opportunity to jump-start her career.  Summoned to Evelyn's Upper East Side apartment, Monique listens as Evelyn unfurls her story: from making her way to Los Angeles in the 1950s to her decision to leave show business in the late '80s and, of course, the seven husbands along the way. As Evelyn's life unfolds - revealing a ruthless ambition, an unexpected friendship, and a great forbidden love - Monique begins to feel a very a real connection to the actress. But as Evelyn's story catches up with the present, it becomes clear that her life intersects with Monique's own in tragic and irreversible ways."

Zur Handlung: Monique traut ihren Ohren nicht, als sie erfährt, dass sie die große Evelyn Hugo interviewen darf, ganz exklusiv. Die bekannte Schauspielerin lebt zurückgezogen und hat schon lange die Öffentlichkeit eher gescheut. Umso attraktiver ist die Idee, sie interviewen zu dürfen. Doch ab dem Moment, an dem Monique das Haus der Schauspielerin betritt, ist nichts wie sie zunächst dachte.

Nicht die Zeitschrift, für die Monique arbeitet, ist Evelyn ins Auge gefallen, sondern die junge Journalistin selbst. Evelyn macht Monique ein Angebot, das diese nicht ablehnen kann, doch mit jedem Tag, den das Interview dauert, wächst eine Frage in Moniques Kopf: Warum gerade sie? Eine Frau wie Evelyn Hugo überlässt schließlich nichts dem Zufall...

Diesem Buch ging ein großer Hype voraus, und obwohl so viele Leute davon sprachen, habe ich nicht eine negative Meinung gehört. Das macht mich einerseits zwar immer stutzig, andererseits waren da wirklich Leute dabei, die einen ähnlichen Lesegeschmack haben. Ich dachte mir, mit dem Hörbuch kann ich nicht viel falsch machen.

Evelyn ist von der ersten Sekunde an ein spannender Charakter, der einen in seine Welt entführt. Sie spricht mit der Autorität von Erfolg und Alter, und man muss ihr einfach zuhören. Auch Monique fällt in ihren Bann und wir folgen ihr dabei. Evelyn beginnt ganz am Anfang mit ihrer Geschichte und damit ganz unten. Und schnell wird klar: Evelyn ist kein guter Mensch. Erfolgreich wurde sie, weil sie alles dafür geopfert hat.

Direkt vom Beginn von Evelyns Geschichte an erfahren wir auch, welche feministischen Gedanken Evelyn über die Jahre entwickelt hat. Sie versucht Monique damit anzustecken, sie dazu zu bringen mehr vom Leben zu erwarten und ihm mehr zu entringen als es bereit ist zu geben. Ich konnte mich dem auch nicht entziehen und hätte gern so viele Zitate markiert.

Von Monique erfahren wir auch einiges: ihr Vater ist verstorben, als sie sehr jung war, hat sie aber angespornt etwas aus sich zu machen. Ihr Mann hat sie verlassen und sie kämpft noch sehr damit. Und sie ist noch recht neu bei der Zeitschrift, die Evelyn für das Interview geködert hat. Neben Evelyn kann der Charakter für mich aber nicht ganz bestehen.

Wir begleiten Evelyn durch viele Erfolge, viele Ehen und viel Schmerz. Das, was inzwischen vermutlich jeder weiß ist, dass Evelyn bisexuell ist und das im Buch auch viel thematisiert wird. Das hat mir sehr gut gefallen, ich fand die Diskussionen wirklich spannend. Es werden auch andere Diversity-Aspekte betrachtet, so ist Evelyn hispanic, ihr treuster Freund über die Jahre ist schwul und eine wichtige Figur ist lesbisch. Und all dies spielt in einer Zeit, in der es alles andere als normal und gut war, "anders" zu sein. 

Es fällt mir wirklich schwer, viel über das Buch zu sagen, denn ich liebe es einfach. Es war eine wundervolle Geschichte, gute Denkanstöße und Diskussionen zu verschiedensten Themen, Evelyn als starker Charakter, der nicht immer gut ist, aber für das kämpft, was nötig ist. Ich habe immer mit ihr mitgefühlt und auch den Twist am Ende wirklich erst gecheckt, als ich ihn checken sollte, vielleicht eine Minute bevor es ausgesprochen wird. Das Hörerlebnis war wundervoll, die Sprecher haben gut gepasst. Aber ich werde mir das Buch auch nochma gedruckt kaufen und es bei Gelegenheit nochmal lesen, um all die großartigen Zitate mitzunehmen, die beim Hören so schnell wieder weg sind.

Alles in allem will ich bloß, dass ihr das Buch so schnell wie möglich lest, wenn euch Themen wie Erfolg, Liebe, Diversity und ein bisschen - wirklich nur ein bisschen - Mystery interessieren. Ihr werdet es nicht bereuen!

Kennt ihr das Buch schon? Wie hat es euch gefallen?

Bis bald,
Eure Kitty Retro





Meine Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen