Diesen Blog durchsuchen

Mittwoch, 9. Oktober 2019

[Obsidian] Band 1 - Obsidian - Schattendunkel

Hallo an alle Reihenfreunde,

diese Woche stelle ich euch die Obsidian-Reihe vor. Diese ist ein paar Jahre alt und wurde unglaublich oft besprochen. Tja nun komme ich ein paar Jahre zu spät und bin auch hin und weg.

Fakten:
  • Autorin: Jennifer L. Armentrout
  • Übersetzerin: Anja Malich
  • Fantasy
  • 2014 erschienen
  • 400 Seiten
  • Carlsen Verlag
  • Preis: 18,99€ (gebundene Ausgabe)
Klappentext:
"Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In dem kleinen Nest kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber unfassbar unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihrem Schicksal eine ganz andere Wendung geben wird…"

Dieser Klappentext ist wirklich gelungen. Er gibt einen tollen ersten Eindruck.

Katy und ihre Familie sind in eine neue Stadt gezogen. Für Katy ist das kein Problem da sie recht offen zu sein scheint. Ihr großes Hobby Bücher lebt sie auch mit ihrem Buchblog aus. Dafür filmt sie auch Rezis ab und hat eine kommunikative Community. Irgendwie sehr sympathisch oder? :D

In Katys Schule gibt es wie überall die verschiedensten Charaktere. Klar das da schnell ein paar dabei sind mit denen sie Freundschaften beginnt aber eben auch die zu denen man einfach keinen Draht findet.

Richtig spannend ist aber das Verhältnis zu ihren Nachbarn. Die Geschwister sind zwar suspekt aber irgendwie auch auf eine merkwürdige Art und Weise anziehend, besonders Daemon. Doch kann es sein, dass Daemon Katy gar nicht leiden kann? Das verstehen wir in diesem Buch noch kaum.

Katy und Daemon sind unsere Hauptcharaktere.

Katy ist ein recht normales Mädchen. Sie ist weder schüchtern noch besonders aufdringlich. Ihr Hobby ist heute ja irgendwie normal aber in Büchern begegnet es einem kaum. Sie versucht mit ihrer Mutter ein harmonisches Leben zu führen, doch die Mutter hat kaum Zeit für sie, da sie mehrere Jobs hat und daher fast nie da ist. Die Erinnerungen an den Vater sitzen außerdem tief.

Daemon hingegen ist ein echter Aufschneider und protzig ohne Ende. Trotzdem hat er eine sehr sympathische Ausstrahlung und zieht Katy in ihren Bann. Seine Schwester ist ein wahrer Goldschatz und wird schnell Katys Freundin.

Rein von der Handlung haben wir hier einen eindeutigen ersten Band. Wir lernen vor allem viele Figuren und die Umgebung kennen. Wir bekommen auch ein Gefühl für die Atmosphäre der Geschichte und den Umgang.

Später in der Handlung beginnen seltsame Dinge zu geschehen. Da ich nicht wusste was das Außergewöhnliche in diesem Buch ist, war ich total fasziniert umso mehr dieses Geheimnis hervortrat.

Insgesamt möchte ich aber bei dieser ersten Rezi nicht so spoilern, das hebe ich mir für den nächsten Band auf. Vielleicht habt dann auch ihr so ein Aha-Erlebnis wie ich es hatte.

Empfehlen möchte ich die Reihe an Jugendbuchliebhaber, an die die ein bisschen Fantasy mögen und auch ein bisschen Aktion vertragen können,

eure Blue Diamond.


Kommentare:

  1. Hallöchen =)

    Ich war ja total fasziniert von Daemon Black. Er ist schon irgendwie ein charismatischer Drecksack :-P

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen