Diesen Blog durchsuchen

Mittwoch, 18. Mai 2016

Bushido Biografie

Hallo zusammen,

um ein bisschen Abwechslung rein zu bekommen, habe ich ein Hörbuch gehört und fragt mich nicht, wieso ich dazu gegriffen habe, aber manchmal muss man ja auch andere Wege gehen.

Fakten:
  • Autor: Bushido
  • Biografie
  • 2014 als Taschenbuch erschienen, 2008 zum ersten mal
  • 399 Seiten
  • Riva Verlag
  • Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
Klappentext:
"Mit seiner gleichnamigen Autobiografie hat der Berliner Gangsterrapper Bushido 2008 die Bestsellerlisten gestürmt und bewiesen, dass seine jugendlichen Fans durchaus für ein Buch zu gewinnen sind. Sie wollten alles erfahren über ihr großes Idol, dessen verkorkste Beziehung zu seinem Vater, seine angeblichen Verbindungen zur Mafia, seine Zeit im Gefängnis, seine erste große Liebe und natürlich seinen Aufstieg an die Spitze der deutschen Musikstars.
Bushidos Leben gleicht einem Abenteuerfilm und wurde 2010 tatsächlich von Bernd Eichinger auf der Grundlage dieses Buches verfilmt."

Nun ja, dieser Klappentext ist ein bisschen hoch gegriffen, als Abenteuer habe ich sein Leben nicht empfunden. Es ist ohne Frage authentisch und sehr Klischee-erfüllend. Was ich sehr gut am Hörbuch finde ist, dass Bushido es selbst liest und so gewinnt es natürlich immer mehr an Glaubwürdigkeit.

Es ist auch nicht so, dass man dieses Buch nicht mögen könnte, es ist zwar etwas anders aber auch gut. Es ist vor allem stark selbst reflektierend. Ich habe es überhaupt erst hören wollen, nachdem ich eine Sendung von Markus Lanz gesehen habe, wo Bushido und Sido zu Gast waren und wenn wir ehrlich sind, von allen aufs Korn genommen wurden, was ich widerum sehr schade finde. Niemand sollte über einen Kamm geschoren werden, wenn man seine Geschichte nicht kennt.

Natürlich finde ich es stark bedenklich, wenn eine Mutter es akzeptiert, dass ihr Sohn Drogen vertickt, aber gut, vielleicht war das so und vielleicht war das normal für dieses Umfeld. Was ich mich frage, könnte die Justiz im Nachhinein dagegen noch vorgehen? Eher nicht oder?

Empfehlen kann ich diese Biografie jedem, der die Szene mag und gern mehr Hintergrundwissen möchte, denn die ganzen Verbandelungen waren wirklich interessant. Fast schlimmer wie Hollywood ;)

Mal sehen was meine nächste Biografie werden wird, habt ihr eine Empfehlung?

Eure Blue Diamond.


Kommentare:

  1. Hallöchen =)

    Als ich diesen Beitrag gerade in meinem Blogroll entdeckt habe, bin ich doch beinahe an meinem Joghurt erstickt vor Schreck! Macht doch sowas nicht mit mir =)

    Selbst verständlich sollte niemand über einen Kamm geschert werden, aber auch mein Eindruck über eine Person wie Bushido hat sich über die Jahre ins Negative gefestigt, was allein an Verhalten und Äußerungen in der Öffentlichkeit liegt. Ich bete dafür, dass sich meine Tochter später mal andere Vorbilder sucht! Bisher sind das zum Glück noch Bibi und Tina ^^.
    Ich bewundere dich wirklich, dass du dir das zugemutet hast. Ich weiß, ich kann mir nicht wirklich ein Urteil erlauben, weil ich das Hörbuch nicht selbst gehört bzw. das Buch nicht selbst gelesen habe, aber ich lasse mich trotzdem zu der Aussage hinreißen, dass man seine Zeit wohl auch besser verschwenden kann =) Könnte mir aber durchaus vorstellen, dass die Biographie um einiges interessanter ist, als die von Justin Bieber ^^.

    Vor Jahren schon, stand ich mal in einer kleinen Buchhandlung und plötzlich stürmte eine Mutti rein, die sagte: "Ich brauche für meine Tochter die Biographie von Justin Bieber!". Und ich dachte nur, wie alt ist der Kerl? 10?. Ich musste so lachen!

    Oh bitte schau dir die Biographie von Justin Bieber an =)))))))))

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich immer herrlich, wenn solche Teenie-Stars schon Biografien haben. Aber auch Youtuber schreiben ja jetzt alle Bücher. Ist manchmal auch etwas fraglich. :D

      Löschen
    2. Im Moment fällt mir wirklich nichts ein, was mich dazu hinreißen würde sowas zu lesen =). Aber man weiß ja nie ^^

      LG
      Anja

      Löschen
  2. Die Biografie von Bushido interessiert mich jetzt zwar nicht so, ich finde es aber super, dass du auch einmal ganz andere Bücher liest bzw. hörst. Da ist für mich zukünftig bestimmt auch eine Biografie dabei. Ich werde alle deine Rezis lesen, da ich das Thema generell sehr interessant finde. Ich lese gerne romanhafte Biografien, in denen Autoren ihre Geschichte erzählen. Sehr berührend (aber auch sehr traurig und schockierend) fand ich Lilly Lindners "Splitterfasernackt". Ich habe das Buch auf meinem Blog rezensiert. Falls du mehr darüber erfahren möchtest, kannst du gerne vorbeischauen :) Ich kann es wirklich empfehlen.

    LG Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch lustig geschaut, als ich den Post auf unserem Blog gesehen habe. :D Aber deswegen finde ich es auch gut, dass wir den Blog zu zweit haben, weil jeder eben in andere Nischen abtaucht. :D

      Löschen