Diesen Blog durchsuchen

Mittwoch, 11. Mai 2016

Carry On - Blues Meinung

Hallo ihr Lieben,

nach fast einem halben Jahr, habe ich endlich Carry on gelesen, das Buch welches mir die liebe Kitty zu Weihnachten geschenkt hat. Ich habe mich damit sehr schwer getan, denn es ist auf Englisch und wir alle wissen ja, wie ich mich da anstelle.

Alle wichtigen Infos hatte Kitty in ihrem Post glaube ich schon aufgelistet, wenn nicht, verzeiht uns das, aber es geht ja eigentlich auch um die Geschichte.

Ich weiß gar nicht was Rainbow Rowell bezwecken wollte, oder ob überhaupt so ein Gedanke dahinter steckt, aber gerade der Beginn erinnert ja stark an Harry Potter und geht dann aber in eine andere Richtung weiter. Manchmal fühlte es sich für mich wie eine kleine Parodie an, aber da will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. 

Simon ist eigentlich ein ganz cooler Typ, er steht so ein bisschen über den Dingen weiß aber genau wer seine Freunde sind und was diese für ihn tun. Die Geschichte die sich am Ende um ihn herauskristallisiert ist eigentlich ganz schön, vor allem die Moral dahinter gefällt mir wirklich gut, zumindest die die ich gesehen habe.

Seine Freunde und die vorhandenen Liebesgeschichten sind ganz gut, haben mich aber ehrlich nicht vom Hocker gerissen, mir hat da immer Simon so ein bisschen gefehlt. Die jeweiligen anderen haben sich super süß verhalten, fast schon kindlich, obwohl alle junge Erwachsene sind. Aber das stand ja auch nicht im Vordergrund.

Die Magie oder magischen, fremde, Fantasiewelten gab es für mich hier einige. Ich hatte auch bei jedem Kapitel irgendwie ein anderes Setting vor Augen und das hat mich fasziniert aber auch verwirrt, weil oft Dinge am selben Ort gespielt haben, der für mich aber eben ganz anders war und das kann ich mir überhaupt nicht erklären. Es ist aber etwas sehr Besonderes und mir so noch nicht passiert.

Viele Charaktere mochte ich nicht und viel war mir auch sehr konfus aber das möchte ich darauf schieben, dass ich vielleicht nicht alles richtig verstanden habe. Zum Beispiel ist mir immer noch völlig unklar was diese ganzen Werbephrasen in der Geschichte zu suchen haben und ausdrücken wollen oder sollen.

Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen, es hat mich ein bisschen mehr Zeit als sonst in Anspruch genommen und ich bin mir sicher trotzdem nicht alles verstanden zu haben, völlig egal, es war niedlich und wenn ihr in Stimmung seit, traut euch definitiv,

eure Blue Diamond.



Keine Kommentare:

Kommentar posten