Diesen Blog durchsuchen

Sonntag, 1. Oktober 2017

Was wir lesen werden #Scaralong - TBR

Hallo ihr Lieben,

heute beginnt offiziell der #Scaralong. Bisher sind wir noch nicht so viele, aber wir freuen uns, dass neben Blue und Kitty (uns) auch Sabrina und Rina von Anfang an dabei sein werden. Wenn ihr nochmal nachlesen wollt, worum es geht und was es zu gewinnen gibt, schaut hier vorbei. Nun aber zu den Büchern, die wir im nächsten Monat für euch lesen wollen.

Die liebe Blue fängt an:

Wie ihr wisst, fällt mir das Thema eher schwer, da ich andere Genres wesentlich öfter lese, aber auch ich konnte einiges zusammen sammeln.

Die Challenge mit den 4 Büchern werde ich durch die anderen Aufgaben lösen! :D

Bei der Buchverfilmung bin ich ratlos und fürchte diese Aufgabe nicht zu erfüllen, da ich ein riesen Angsthase bin.

Für das 50 Jahre alte Buch oder älter war klar, muss es ein Arthur Conan Doyle werden und so wurde es eine meiner Lieblings Sherlock Geschichten, nämlich der Hund der Baskervilles - hier ist das Hörbuch übrigens auch schrecklich gruselig, solltet ihr euch auf diese Weise mal gruseln wollen. Auch einige andere Geschichten der Reihe hätten gut gepasst, aber ich bin ganz froh, wenn ich die Gruselfaktoren schon kenne und deswegen gefasster bin.


Rote Schrift lässt sich mit den Tatsachenberichten von Josef Wilfling erfüllen, den ich bereits für eine Lesung engagiert habe, aber leider nie das Buch dazu gelesen habe. Nun ist der beste Zeitpunkt dafür. Abgründe - wenn aus Menschen Mörder werden beinhaltet einige Berichte über tatsächliche Fälle, die einfach grausam sind und an der Spitze der Abartigkeit. Diese werde ich vermutlich immer mal lesen und nicht durchgehend. 

Die Aufgabe mit den Bildern war für mich ebenso nicht wirklich umsetzbar, außer ein originales Grimmmärchen, aber das wäre irgendwie nur so kurz gewesen. Daher habe ich mir eine Erzählung auf meinem Kindle genommen, die da auch schon lang wartet und mogle ein bisschen, denn diese beruht auf einer wahren Gegebenheit. Hierzu haben wir die "Bilder" vermutlich alle im Fernsehen oder der Zeitung gesehen. Im Kopf eines Irren zeigt hoffentlich mehr über die Beweggründe der Tat und beleuchtet sicherlich den Menschen, der dazu fähig war. Ich denke auch, dass es ein Geschehen war, das viele nicht sofort im Gedächtnis haben und vielleicht auch eher verdrängt haben, anstatt realisiert.

Bücher die schon lang warten, habe ich einige nur eben kaum passend zum Genre, also habe ich einige Klappentexte gelesen und siehe da, bei Nexus ist das letzte Wort "Mord" - das passt bestimmt :D 
Es ist ein klassischer Thriller und Einzelband (hoffentlich) und zeigt wieder ein Zukunftsszenario, was ich ja sehr gern lese. Hier besitze ich auch das Hörbuch, mal sehen auf was ich zurück greifen werde.



Und nun zu Kittys Bücher:


Als schauriges Buch, das älter als 50 Jahre ist möchte ich gern die Sammlung der Penny Dreadfuls lesen. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist hier auch Frankenstein erhalten, welches ich vor 2 Jahren bereits zum Scaralong gelesen habe. Das werde ich dann also überspringen. Den Rest dieser tollen Anthologie möchte ich aber gern im Oktober lesen. Allerdings ist das Buch bisher noch nicht bei mir angekommen. Ich hoffe, die Post erlöst mich bald. :D


Through the Woods war ja vor einigen Jahren in aller Munde auf Booktube und seitdem frage ich mich, ob das Buch mir gefallen könnte. Für die Challenge, ein schauriges Buch mit roter Schrift auf dem Cover zu lesen, passt es nun perfekt. Außerdem will ich endlich wissen, ob ein Graphic Novel mich gruseln kann. Auch Platz zwei für diese Challenge wäre übrigens Puls von Stephen King, aber das ist ein ganz schöner Brocken und nicht weit oben auf meiner Prioritätenliste.


Weiter geht es mit Library of Souls, dem letzten Teil der Kinder aus Miss Peregrines Heim. Ich habe das Buch schon lange im Regal stehen, aber leider haben die beiden Vorgänger mich immer ein bisschen gequält. Obwohl sie mir am Ende immer ganz gut gefallen habe, komme ich in die Geschichte einfach nicht gut rein. Mit diesem Buch erfülle ich die Challenge, die nach einem Buch mit schaurigen Bildern verlangt. Allerdings habe ich bei der Reihe das Gefühl, dass die Handlung zu sehr darauf fokussiert, zu den Bildern zu passen. Mal sehen, wie alles endet.


Für die letzte inhaltliche Challenge habe ich The Unburied herausgesucht. Das Buch habe ich mir zum Scaralong vor 2 Jahren gekauft und dies war auch mein Ansporn, den Readalong nun nochmal aufleben zu lassen. Ich möchte das Buch endlich sehen, und wissen, was mich daran fasziniert hat, sodass ich es gekauft habe. Ich bin wirklich gespannt, ob es mir noch gefällt.


Ich habe mir auch noch ein weiteres Buch gekauft, dass ich diesen Monat gern lesen würde, weil ich es eigentlich auch schon vor 2 Jahren haben wollte, und das ist die Anthology Slasher Girls and Monster Boys. Hier haben einige sehr bekannte YA-Autoren sich zusammengetan und sehr verschiedene gruselige Geschichten verfasst. Ich bin gespannt, den Schreibstil von einigen Autoren kennen zu lernen. Besonders freue ich mich auf Jay Kristoff und Danielle Paige, von der ich dieses Jahr schon die Dorothy Must Die-Reihe verschlungen habe. 

Es können sich natürlich immer noch unvorhergesehen andere Bücher einschleichen, doch das ist vorerst der Plan. Habt ihr euch schon überlegt, was ihr lesen wollt? Ihr könnt eure TBR-Posts gern in den Kommentaren und in der FB-Gruppe teilen. Wir freuen uns auf jeden Fall sehr darauf, eure Lesepläne zu sehen!

Bis bald,
Eure Kitty & Blue

Kommentare:

  1. Hallöchen Ihr Lieben,

    kleine Frage zwischendurch... wann gibt es endlich ein Lockwood Special hier auf dem Blog? =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha gute Frage, sehr berechtigt. Ich glaube, Blue hat sogar das erste Buch, vielleicht auch schon gelesen? xD

      Löschen