Diesen Blog durchsuchen

Montag, 24. August 2015

[Ankündigung] Unwind Serie

Hallo meine Dystopiefreunde,

in der kommenden Woche möchte ich euch mal wieder eine Serie vorstellen, die ich gerade gelesen habe. Die Bücher habe ich erstmals bei Booktube gefunden und konnte mich gleich für das Thema begeistern. Nicht, dass ich jemals in einer Welt leben wöllte, die so ist, wie die in Unwind. Aber es klang sehr spannend und aufregend und der Vergleich zu Hunger Games hinkt natürlich, aber ich dachte dennoch, dass die Bücher in die gleiche Kerbe schlagen könnten. Daher habe ich mir die Serie, alle 4 Bücher, direkt zusammen bestellt, ohne mich noch groß damit zu beschäftigen. 

Klappentext:
"The process by which a child is both terminated and yet kept alive is calles "Unwinding". Unwinding is now a common, and accepted, practice in society.

In a society where unwanted teens are salvaged for their body parts, three runaways fight the system that would unwind them. Brought together by chance, and kept together by desperation, these unlikely companions make a harrowing cross-country journey, knowing their lives hang in the balance. If they can survive until their eighteenth birthday, they can't be harmed - but when every piece of them, from their hands to their hearts, is wanted by a world gone mad, eighteen seems far far away."

Das ist der Klappentext zum ersten Band. Ich habe mir die anderen Bücher ehrlich gar nicht angeschaut, denn ich wollte nicht gespoilert werden. Das, was das Ende des ersten Bandes so überaus spannend macht, ist dass man nicht weiß, ob es im zweiten Band immer noch um die selben Charaktere geht, oder ob es dann neue Kinder gibt, die gegen das System kämpfen. Und das würde ich jedem empfehlen, der das erste Buch lesen will, sonst zerstört er sich vielleicht etwas Spannung.

Im Deutschen heißen die Bücher übrigens "Vollendet".

Ich kann kaum erwarten, euch nun die kommenden Tage mehr zu verraten.

Bis morgen, 
Eure Kitty Retro

Keine Kommentare:

Kommentar posten