Diesen Blog durchsuchen

Sonntag, 2. September 2018

Harry Potter reloaded Band 4 Kapitel 25-37

Hallo zusammen,

mit diesen Kapiteln starten wir in die zweite Aufgabe des trimagischen Turniers. Nachdem Harry sich nicht gerade super viel Mühe gegeben hat, diese zu lösen, bekommt er einen Tipp von Cedric, der auch einer der Champions ist. Dieser führt ihn in ein Bad mit total verrückter Badelandschaft. Diese ist richtig richtig genial. Wer wöllte nicht tausende Wasserhähne haben, aus denen immer was anderes kommt oder eine Badewanne in der sich richtige Bahnen schwimmen lassen? Toll oder?
Wie er das Rätsel am Ende löst, ist auch wieder nicht sein Erfolg, was naja, eben so ist wie es ist.

Auch unter Wasser lernen wir dann eine ganz tolle Welt kennen und treffen auf einige Wesen. An was ich nicht mehr gedacht hatte, dass ja auch Geister unter Wasser problemlos zurecht kommen. Ist natürlich irgendwie logisch, aber naja so richtig cool finde ich es nicht, das passt einfach nicht, oder?

Diese ganze Geschichte um Mr Crouch hat mich jetzt nicht so bewegt, daher verlier ich darüber auch kein Wort. Was ich aber sehr liebe, ist das Denkarium. Allein schon wie dieses funktioniert ist für mich ganz groß. Was ich mich aber nach wie vor frage, wie viele können da gleichzeitig reingucken? So wie Platz ist oder?
Damit in Zusammenhang steht die kleine Reise in die Vergangenheit und dabei lernen wir einige spätere Figuren kennen. Diese kleinen Hinweise bekommt man meiner Meinung nach erst nach mehrmaligem Lesen mit und deswegen würde ich das auch jedem empfehlen der diese Reihe wirklich mag.

Was wir ja auch in diesem Buch zum ersten mal haben, sind romantische Gefühle. Auch mit Cho ist es immer schwieriger da sie eigentlich mit Cedric zusammen ist. Ich persönlich mag Cho ja nicht mal und weiß auch nicht was Harry an ihr findet. Im Film ist mir Cho ja wesentlich sympathischer. :D

Auch ganz faszinierend finde ich ja die Sphinx im Labyrinth. Auch wenn dieses ägyptische Element irgendwie überhaupt nicht in die Welt passt, so ist sie richtig einnehmend. Ich hätte mir die ja sehr im Film gewünscht. Aber was ich jetzt super finde, ist die Verbindung zu Newt und den fantastischen Tierwesen.

In diesen letzten Kapiteln passiert ja sehr sehr viel. Ich möchte mich aber nur noch auf zwei weitere Dinge beschränken.

Zunächst den faszinierenden Zauber der die Zauber aus Voldemorts Stab zurück holt. Was ich mich frage, konzentriert sich das immer nur auf einen Zauber oder auf alle und wenn auf alle, verwendet Voldemort immer nur einen? Tut er nicht denn er hat sich ja vorher mit Harry duelliert. Also also hm? Wer möchte mir das erklären?

Dann haben wir noch Crouchs Sohn der sich als Mad-Eye ausgegeben hat und dessen Verhör mit dem Wahrheitsserum und diesem total verrückten Koffer in dem der echte Mad-Eye gefangen ist. Diesen Teil finde ich auch jetzt noch gruseliger als die Szenen der Rückkehr Voldemorts. Wie jemand so besessen sein kann und wie verstrickt all die Dinge sind und was Zauber die Menschen beeinflussen so anrichten können. Gruselig oder?

So mehr soll es zum vierten Band nicht sein. Wie gesagt mag ich diesen nicht sooo sehr aber einige Teile daraus. Macht euch einen schönen Sonntag,

eure Blue Diamond

Keine Kommentare:

Kommentar posten