Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 21. Juli 2016

TAG 21 - Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast

Na da können wir alle sicher eine Menge aufzählen, wobei das sicher oft auch der Zeit, dem Druck und dem Lehrer geschuldet ist, denn Schullektüre hat oft sehr sehr tolle Bücher, die man zu der Zeit nur oft nicht versteht und so nicht zu schätzen weiß.

Kittys Antwort:

Auch diese Antwort fällt mir sehr leicht, denn die meisten Bücher in der Schullektüre fand ich ganz gut. Dieses jedoch fand ich einfach ätzend. Ich habe Hochdeutsch schon immer verehrt, und naja... was soll ich sagen, davon bekommt man leider nicht viel in Woyzeck. Die 12-Ton-Oper hat mich dann nur noch darin bestärkt, dieses Buch nicht zu mögen. Wahrscheinlich habe ich den tieferen Sinn dahinter nie erkannt, ich fand es einfach langweilig und blöd. Aber Blues Antwort kann ich mich auch nur anschließen...

Blues Antwort:

Mal ganz davon abgesehen, dass ich die meisten Bücher aus Schulzeiten erst hinterher wirklich mochte, gibt es doch eines, was ich für absolut nicht notwendig in der Schullektüre halte und für mich damals echt blöd war und das ist Kabale und Liebe. Mal im Ernst so viel Sexismus auf so wenig Seiten kann einem echt die 8. Klasse verderben, oder?

Eure Kitty Retro und Blue Diamond.

Keine Kommentare:

Kommentar posten