Diesen Blog durchsuchen

Dienstag, 26. Juli 2016

TAG 26 - Ein Buch, aus dem du deinen Kindern vorlesen würdest

Vermutlich alles was man selbst mochte, oder? Kommt ja auch immer darauf an, wie lange das Kind das möchte und was man bis dahin schon lesen konnte ;)

Kittys Antwort:

Ich denke, da gibt es sehr viele. Wichtig wäre mir zum Beispiel Harry Potter. Allerdings wöllte ich auch, dass meine Kinder früh schon selbst lesen lernen. Vorlesen würde ich auf jeden Fall aus dem großen Wilhelm Busch Buch. Das habe ich als Kind mit meiner Oma gelesen, die Bilder sind lustig und den kleinen Text kann man schön vorlesen und gemeinsam darüber grinsen. Außerdem wäre da noch der Struwwelpeter. Damit bin ich einfach groß geworden...

Blues Antwort:

Meine Kindheit war tatsächlich eher Grimmsmärchen geprägt und da auch die "realistischen" Geschichten, wo auch vor Gewalt und co. nicht gespart wurde, aber ganz ehrlich, ich glaub ich hab das damals noch gar nicht so verstanden, klar fand ich die Dinge traurig, aber ich konnte nie schlecht schlafen oder so, wegen einer Geschichte. Das würde ich als Mama auch so umsetzen. Und was mir sehr wichtig wäre, sind keine geschlechterspezifischen Geschichten, denn ich glaube Winnetou hat mir nie geschadet und ich konnte die Jungs wenigstens auch verstehen, wenn sie davon gesprochen haben.

Eure Kitty Retro und Blue Diamond.


Keine Kommentare:

Kommentar posten