Diesen Blog durchsuchen

Freitag, 10. August 2018

Harry Potter reloaded Band 3 Kapitel 1-4

Hallöchen ihr Lieben,

es zieht sich immer noch sehr oder? Und die Kapitel werden ja auch nicht weniger. Da dies einer meiner Lieblingsbände ist, bleibt das vermutlich dieses mal auch noch so, aber dann werde ich mir mal einen Ruck nehmen und weniger labern und alles etwas enger fassen. Sonst sind wir ja Weihnachten noch nicht fertig.

Die ersten paar Kapitel liebe ich wieder sehr. Irgendwie mag ich es wenn Harry bei den Dursleys ist und so beide Welten verschmelzen. Wenn er heimlich in seinem Zimmer nachts übt, könnte das jedes Kind sein, also auch Nichtmagische also auch wir selbst und sicher ist es das, was mir so daran gefällt.

Da nun kein Dobby da ist, oder besser kein Grund Harry von Hogwarts fern zu halten - zumindest kennen wir den noch nicht - bekommt Harry auch zum ersten mal Geburtstagsgeschenke und da noch richtig coole dazu. Wie findet ihr so das Monsterbuch der Monster? =D

Wir sehen auch ein Foto der Weasleys und bekommen da einen Wink auf Rons Ratte, die später im Band eine wesentliche Rolle spielen wird. Dies Verknüpfungen und das langsame Dahinführen mag ich wirklich sehr, beim ersten Lesen kann es einem ja gar nicht auffallen und es fügt sich aber eben so schön ein und zeigt einfach warum diese Bücher so phänomenal gut sind.

Einfach witzig ist ja Tante Magda. Die hat ja echt einen Vollschaden und mischt die verkappten, langweiligen Dursleys mal so richtig auf. Kein Wunder das alle heillos überfordert sind und Harry schließlich im fahrenden Ritter landet. Dieses Wortspiel ist übrigens auch nicht zu verachten und das ganze Gefährt eine ziemlich verrückte Idee. Mit fahren wöllte ich da ja nicht, ihr?

Den Zaubereiminister treffen wir auch wieder und da hatte ich ganz vergessen, dass nur wir ihn schon kennen und er nicht uns, also er nicht Harry. Ein Glück hat Harry dran gedacht. Dieser parkt ihn nun im tropfenden Kessel und wir erleben eine tolle Zeit in der Winkelgasse. Damals war das für mich so, wie wenn ich selbst das erste mal allein shoppen gehen und Läden und so weiter entdecken durfte. Aufregend und einfach schön. Die Winkelgasse ist aber auch einfach ein toller Ort,

eure Blue Diamond.

Keine Kommentare:

Kommentar posten